Zum Inhalt springen


Fermacellplatte -


14/11/2010

Fermacellplatte = Gipsfaserplatte

Die Fermacellplatte ist ein Produkt der Firma XELLA.

Mit der Entwicklung der Fermacellplatte vor rund 30 Jahren ist die erste Gipsfaserplatte auf den deutschen Markt erschienen.

Die Fermacellplatte besteht auf Papier und Gips.
Bei der Produktion werden die Fasern durch den Gips unter der Zugabe von Wasser gebunden und anschließend durch hohen Druck zu einer Platte gepresst.

Desweiteren wird noch ein Stoff zur Imprägnierung der Fermacellplatte zugegeben.

Die Fermacellplatte erfüllt eine Reihe von Funktionen wie Feuerschutz und ist auch für den Einsatz in Feuchträumen geeignet.

Im Vergleich zu einer Gipskartonplatte ist die Fermacellplatte teurer und auch anspruchsvoller in der Verarbeitung.